Suche
  • Daniela Häfliger

Gerstengras selber ziehen - Anbauplan

Wir arbeiten mit Schalen der Abmessung 41x22 cm, das ergibt eine Fläche von 902 cm2. Diese Fläche befüllen wir mit etwas Bio Komposterde und sähen 160 g eingeweichte Gerstenkörner gleichmässig darauf. Diese tun wir dann übergiessen und bedecken sie ganz leicht mit etwas verriebener Komposterde um die Keimlinge vor direktem Licht und dem Austrocknen zu schützen.


In 7-10 Tagen täglichem Giessen, je nach Raumtemperatur, sind die Gräser dann bereit zur Ernte und somit zum auskauen oder entsaften. Diese Schale ergibt uns ca. 20 ml pro Tag. Wir empfehlen, wenn nicht akut therapeutisch gearbeitet wird, diese etwas geringere Menge, dafür aber über einen Zeitraum von mindestens einem Monat.


So kann der Körper in kleinen Schritten ganz fein beim auffüllen der Mikornährstoffdepots und beim Entgiften unterstützt werden.


Das wichtigste in Kürze:

  • 160 g Körner ca. 12 Stunden einweichen (Menge für 902 cm2)

  • Saatschale mit ca 3-4 cm Komposterde befüllen

  • Körner gleichmässig verteilen

  • Giessen

  • mit verriebener Erde leicht bedecken

  • täglich giessen

  • nach 7-10 Tagen ernten




3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wichtiger Hinweis dieser Webseite:
Diese Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte oder andere Fachpersonen dar. Diese Produkte ersetzen keine verschriebenen Arzneimittel, können zu diesen aber komplementär verabreicht werden. Wenden Sie sich bei bestehenden Gesundheitsproblemen an Ihren Arzt oder Ärztin.

©2019 by gesundesgras.ch